arrowback arrowforward close closesmall closex open opensmall order order docpdf flagen flagen flagde footarrow mappoint mappointbig mappointbigflag headpic pvwarrow pvwarrow

Abgeschlossene bundesweite Projekte – DGS Berlin mittendrin

Normentwicklung zur Bewertung des Energieertrages von Photovoltaik-Modulen

DKE-Projekt Energy Rating „Förderung der Innovation und Marktfähigkeit durch Normung und Standardisierung“

Projektzeitraum
April 2010 bis Ende 2011

Fördermittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und
Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN) im Rahmen der Initiative „Förderung der Innovation und Marktfähigkeit durch Normung und Standardisierung“

E-Mail: dgs@dgs-berlin.de

Von April 2010 bis Ende 2011 bearbeitete die Deutsche Gesellschaft für Sonnen­energie LV Berlin Branden­burg im Rahmen der Initiative „Förderung der Innovation und Markt­fähigkeit durch Normung und Standardi­sierung“ vom Bundes­ministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und dem Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) im Auftrag der Deutschen Kommission Elektro­technik Elektronik Informations­technik (DKE) im DIN und VDE das o.g. Vornormungs-Projekt.

Ziel des Normungsprojektes war die Erstellung einer Norm zur Ermittlung von Performance-Kenn­werten von PV-Modulen, die dem Käufer einen Vergleich zwischen verschiedenen PV-Modulen gleicher oder unter­schiedlicher Zell­technologie ermöglichen.

Bisher werden PV-Module vor allem durch ihre STC-Leistung (Nenn­leistung) bewertet. Im Projekt wurden weiter­führende Vergleichs­kriterien für die Güte von PV-Modulen gerade in Hinblick auf unter­schiedliche Modul­technologien bezüglich des Betriebs­verhaltens unter Nutzung der IEC 61853-1 und -2 entwickelt.

Auf Basis einer ausführlichen Recherche zum Stand von Normung, Wissen­schaft und Technik sowie eigens angefertigter Unter­suchungen zum Thema wurden Vorschläge für die Umsetzung verschiedener Performance Kenn­werte erarbeitet. Diese wurden anschließend ausführlich mit Vertretern aller Ziel­gruppen diskutiert. Es wurden ent­sprechende Prüfan­forderungen, -ablauf und Messun­sicherheiten konkretisiert und darüber hinaus zur Anwendung der IEC 61853-2 eine spektrale Messkampagne gestartet.

Aufbauend auf einer Umfrage unter den Beteiligten wurde die Einbettung des Themas in eine Aktualisierung der Norm EN 50380 „Daten­blatt- und Typen­schild­angaben von Photo­voltaik-Modulen“ initiiert. Dazu erfolgt die Gründung eines DKE-Norm­arbeits­kreises mit diesem Ziel sowie unter Einbeziehung der Bewertung des Energie­ertrages und ggf. einer ergänzenden neuen Norm zur energetischen Wichtung. Darüber hinaus wurde angeregt, neben einem einfachen Vergleichs­kriterium auch weitere detaillierte Kenn­werte zu berück­sichtigen. Damit werden auch die unter­schiedlichen Anwender zielgruppen­spezifisch optimal angesprochen.

Grafik Energetische Verteilung von Einstrahlung und Modultemperatur
Energetische Verteilung von Einstrahlung und Modultemperatur in Kassel für 15 Sekunden Mittelwerte
Grafik Energetische Verteilung von Einstrahlung und Modultemperatur
Energetische Verteilung von Einstrahlung und Modultemperatur in Kassel für Stundenmittelwerte
Skyline DGS Berlin Brandenburg DGS Berlin Solares Regierungsviertel Beratung, Planung und Gutachten Photovoltaik Publikationen der DGS SolarSchule Berlin Solares Forschungs- und Schulschiff Beratung, Planung und Gutachten Solarthermie DGS LV Berlin Brandenburg e.V. Praktische Übung der Indachmontage Verschattungsanalyse Wolfheulen
DGS Berlin
gegründet 1982
Solares Regierungsviertel mitinitiert
durch die DGS Berlin Brandenburg
Beratung, Planung und Gutachten
im Bereich Photovoltaik
Publikationen der DGS
SolarSchule Berlin
Solares Forschungs- und Schulschiff
mitentwickelt von der DGS Berlin Brandenburg
Beratung, Planung und Gutachten
im Bereich Solarthermie
DGS Berlin Brandenburg
gegründet 1991
Praktische Übung der Indachmontage
in der SolarSchule Berlin
Verschattungsanalyse mittels
Aufnahme mit konvexem Spiegel
Huuuuu