Ertragsgutachten

Ertragsgutachten

Mit den original DGS Ertragsgutachten liefern wir die Grundlage für jede Wirtschaftlichkeits- und Bankability-Untersuchung.

Basierend auf den Daten verschiedener meteorologischer Dienste wird ein standort­spezifischer Referenz­wetter­datensatz bestimmt. Daraus wird eine stündlich aufgelöste Zeitreihe erstellt und die Einstrahlung in Generatorebene berechnet. Anders als bei vielen andere Anbietern erfolgt die Anlagensimulation beim DGS Ertragsgutachten mit zwei verschiedenen statt nur einem Simulationsprogramm, um die Prognosesicherheit zu erhöhen. Es werden Verschattungen, Montagesituation, Anlagenkonfiguration, alle DC- und AC-Verluste etc. berücksichtigt. Die Simulationsergebnisse werden einer fachkritischen Bewertung und Korrektur unterzogen, um den Prognosewert zu bestimmen. Damit wird eine möglichst genaue Modellierung der zukünftigen Anlagenerträge erreicht. Die monatlichen Prognosewerte von Einstrahlung und Anlagenertrag sowie die detaillierten Berechnungen und Verlustfaktoren werden in einem umfangreichen Bericht dokumentiert.

Die original DGS Berlin Ertragsgutachten halten die „Selbstverpflichtung der Ertragsgutachter“ des Arbeitskreises „Qualitätssicherung für Solarfonds“ ein.

Darüber hinaus wird der Prognosewert unserer Ertrags­gutachten als Basis für die Ertragsversicherung durch die Mannheimer Versicherung AG verwendet.

 

Ertragsgutachten light

Etwas preisgünstiger als unser normales Ertragsgutachten, bei dem wir mit zwei Simulationsprogrammen arbeiten, ist unser Ertragsgutachten light. Hier verwenden wir, wie viele andere Anbieter bei ihren normalen Ertragsgutachten auch, lediglich ein Simulationsprogramm. Dadurch ist die Prognosesicherheit etwas geringer, aber es können eine kürzere Bearbeitungszeit und geringere Kosten erzielt werden.

Jetzt Angebot anfordern